Wie Affiliate Marketing garantiert NICHT funktioniert

Vorweg ein klares Statement meinerseits – ich bin KEINE Affiliate Marketerin – ich beschäftige mich allerdings schon seit geraumer Zeit mit dieser Thematik – ganz einfach deshalb, weil wir damals – in meinem letzten Nebenjob – mit AffiliateProdukten geworben haben – und ich diese sowohl aussuchte – als auch die entsprechenden Werbemittel dafür erstellte.

Das hat – für mich – den großen Vorteil, dass ich im Vorjahr – mal so nebenbei – damit auch mal wieder bissale was dazu verdient habe – ohne Anstrengung – mit ein paar Empfehlungen in meinen BlogBeiträgen – hier und anderorts.

Letztens kam eine Frage auf Facebook in einer Gruppe zu Affiliate Marketing, ob man auf Digistore24 eher ein eigenes digitales Produkte verkaufen sollte, mit eigener Seite und Domain – oder fremde Produkte dort auswählen und diese bewerben.

Es kam dann die Antwort

Die Frage ist etwas widersprüchlich.
Hast du bereits eigene Produkte erstellt oder bist du Experte in einem Bereich ?
Wenn NEIN, dann solltest du wohl mit Affiliate Marketing starten 🙂

Und auch meine Antwort ging in eine ähnliche Richtung:

Um deine Frage zu beantworten – JA – also ich bewerbe fremde Produkte, solange meins noch nicht fertig ist 🙂

Hat aber – meiner Meinung nach – nichts damit zu tun, ob du eine eigene Domain kaufst und Seiten erstellst – und wo und wie auch immer bewirbst.

Anders gesagt/gefragt – wie willst du fremde Produkte von digistore24 bewerben ohne eigene Seiten und/oder eigener Domain und/oder bezahlte Ads – wo auch immer?

Ja – klar – man kann auch ohne Webseite und Ads Produkte bewerben – die Frage ist nur, welche Reichweite und welchen Bekanntheitsgrad man schon hat – und eben – ob man in irgendwas ein Experte / eine Expertin ist – und diese Expertise auch irgendwie belegen kann.

Das ist jetzt genau wieder das, was ich immer schreibe – die Leute lesen oder hören oder sehen was – glauben irgend welchen Bullshit – oder verstehen einfach die Botschaft nicht – wollen also irgendwie über Nacht reich werden – beschäftigen sich nicht ausführlich mit der Materie – so geht’s einfach nicht – gings noch nie – und wirds auch in Zukunft nicht funktionieren.

Ok – wie es garantiert nicht funktioniert:

In Facebook Werbegruppen rum spamen

Wobei – ja, schaut fallweise so aus, als ob die größten Scams dort erfolgreich vermarktet werden – aber der Schein trügt nicht nur, sondern er drückt.

Was passiert, wenn jemand postet – „Ohne zeitlichen und finanziellen Aufwand monatlich vierstellig dazu verdienen, die Arbeit macht das System – bei Interesse schreib PN in die Kommentare“

Also ich gebs zu, wenn ich sowas lese hab ich früher fallweise kommentiert – allerdings nie – PN – hab dann aber trotzdem irgendwelche Links zu irgendwelchen ScamProgrammen bekommen, wo man schon seit Jahren weiß, dass sie nicht funktionieren – aber gibt immer wieder VollPfosten, die eben das lesen und glauben und anspringen.

Von daher – ohne etwas Recherche liegt die Wahrscheinlichkeit, dass man garantiert NICHT erfolg-&-reich wird, bei ca. 99.9 %

Und für Alle, die es noch nicht wissen – in reinen Werbegruppen machen Alle Werbung – aber niemand kauft nix – ausser, wenn solche – über Nacht reich werden – Postings erscheinen – dann springen wieder ein paar an – und wieder – und wieder – weil sie es einfach nicht checken, dass es ohne nix nix werden kann.

Fehlerhafte Keyword-Recherche

Ich wusste jetzt nicht, wie ich es besser formulieren hätte können – andererseits – also ich geh mal wieder von mir aus – gibt sicher die Eine oder den Anderen, der es anders sieht 😉

Angenommen, ich würde einen VideoTitel lesen – Online Erste Hilfe Kurs – was erwarte ich mir?

  • Einen Leitfaden, wie ich mich Online zurecht finde
  • Tipps und Tricks für meinen Internet Auftritt
  • Die Basics der Basics im Umgang mit einander – also online

Was ich ganz sicher nicht erwarte:

Einen Erste-Hilfe-Kurs, den ich online durchführen kann – weil, um mal an einer Puppe zu üben, wie eine Herzmassage und/oder eine Mund zu Mund Beatmung funktioniert- brauche ich eine Puppe – und fachkundige Anleitung – da nutzt mir im Ernstfall kein theoretisches Wissen – da sollte ich das – unter fachkundiger Anweisung – schon mal gemacht haben.

Genauso ist es mit der Seitenlage – und wie drehe ich einen Verletzten dort hin – wenn ich vielleicht nur ein kleines zartes Mäderl wäre – und da nen Riegel von nem Mann liegen habe. also ich hab vor eineinhalb Jahren mal wieder aufgefrischt – und ich gebs zu, es ist gar nicht so einfach – auch, wenn frau kein zartes Mäderl ist.

Achja – Zertifikate schreiben kann ich auch – die Frage ist nur, obs irgendwen juckt – und obs irgendwer anerkennt – und wenn dann bei der Bestellung sogar noch dabei steht, dass er nicht anerkannt wird, warum sollte ich mir online einen Kurs kaufen, dessen Zertifikat ich mir dann aufs Klo hängen kann, wenn mal wieder die Hamsterkäufe von Klopapier statt finden.

Nichtssagende Videos

Ich gestehe, meine Videos, die es auf Youtube zu finden gibt, sind bei weitem nicht perfekt – der Ton ist teilweise schlecht – und auch die Bildqualität läßt manchmal zu wünschen übrig – bei denen, die ich mit der Cam vom PC gemacht habe – also jene, wo ich zu sehen bin.

Was absolut rein und gestochen scharf sein muss ist, wenn ich etwas zeige, was die Leute lesen können sollten – dann muss die Schrift klar sein – auch, wenn ich etwas verschwommen rüber komme – oder der Ton nicht perfekt ist.

Wenn mich das Thumbnail eines Videos nicht anspricht, dann klick ich sicher nicht drauf – aber wenn ich wo drauf klicke und dann kommt unscharfe und pixelige Schrift – noch dazu in einem WerbeVideo – dann krieg ich die Krise – und dreh schneller ab, als es aufgeploppt war.

Und wenn dann zu Beginn nur irgendwas geschwafelt wird, was ich in keinen Zusammenhang mit dem Titel bringen kann, dann muss ich schon einen guten Grund haben, weiter zu schauen – manchmal ist es auch einfach Neugier, ob es so etwas wirklich geben kann – und dann sitz ich wieder da und freu mich über mich 😉

Worum gehts?

Also das ist etwas, was die echten ExpertInnen eigentlich immer und immer wieder predigen – die ersten Sekunden entscheiden – wenn man dann noch nicht weiß, worum es geht, schaut keiner mehr weiter – also ausser ich, wo ich dann zum Beispiel neugierig war, worum es jetzt wirklich geht, weils gar so nichtssagend war.

Was auch in jedem VerkaufsTraining – sogar von denen, die jetzt nur nachplappern, was ihnen andere vorgekaut hatten – gesagt wird – Neugier wecken – Lösungen anbieten – Mehrwert liefern – und ab und zu verkaufen.

NICHT – spame YouTube mit nichtssagenden Schrott zu – siehe Werbegruppen auf Facebook.

Beginne mit dem Nutzen

wobei ich hier und jetzt noch ergänzen möchte – der sollte auch klar ersichtlich sein – zu Beginn – nicht erst nach fast einer Minute – weil keiner, der auf die Werbung klickt, hält so lange durch. Apropos

auf die Werbung klicken

Wie funktioniert das mit der Werbung auf Youtube? Also aus Sicht der KonsumentInnen – naja, ok – aus meiner Sicht eben 😉

Ich klicke auf ein Video – weil mich der Titel interessiert – und dann blendet Werbung ein – ich schaue rechts unten, wie lange ich noch warten muss, bis ich sie ausblenden kann – und sobald das geht, schalte ich sie weg – aus 2 Gründen:

  • weil mich die Werbung meist nervt und ich mir aber auch nicht Premium leisten möchte
  • weil ich weiß, dass nach 30 Sekunden dann vom Werbetreibenden dafür gezahlt wird, dass ich sie mir anschau

Nein – mich hat noch nie irgendwelche Werbung auf YouTube interessiert – daher klicke ich sie grundsätzlich und IMMER weg, sobald es möglich ist – ausser, ich muss grad aufs Klo – oder brauch was zu trinken – dann kanns schon sein, dass sie länger läuft.

Aber ich persönlich würde nie etwas kaufen, was auf YouTube mit bezahlten Ads läuft – von daher würde ich dort auch keine schalten – also grundsätzlich schalte ich keine bezahlten Ads – weil die, die es interessiert, werden meine Werbung auch so finden – und über meinen Link kaufen – aber ich bin da etwas anders *zugeb*.

Wieso kauft keiner das Produkt, wo doch Ads geschalten werden?

Weils wahrscheinlich niemanden interessiert – siehe vorstehend.

Ganz oben ging es mal um

Expertise

Auch dazu noch etwas.

Wie werde ich ExpertIn in irgendwas? Indem ich mir entsprechendes Wissen aneigne – es selbst ausprobiere – und/oder – immer und immer wieder übe – und dann dieses Wissen in irgend einer – geeigneten – Form weiter gebe.

Auch hierzu – siehe vorstehend – wenn etwas dort nicht anerkannt wird, wo ichs brauchen würde, wozu sollt ich mir dann einen entsprechenden OnlineKurs leisten wollen?

Ich werde dir in den nächsten Beiträgen einige derer vorstellen, die ich persönlich schon länger kenne – leider nicht real – von wegen – in Zeiten wie diesen – aber trotzdem einen sehr guten Eindruck davon habe, dass sie wissen, wovon sie sprechen und schreiben.

Wobei – ich schreib dir mal meinen Anspruch an ExpertInnen:

Ich muss die Möglichkeit haben, diese Person besser kennen zu lernen – von ihr kostenlosen Mehrwert bekommen können – ohne gleich irgendwas kaufen zu müssen – achja – wird auch von denen, die wissen, was sie tun – immer und immer wieder gepredigt.

Wenn jetzt jemand auf seinem/ihren brandneuen Kanal auf Youtube grad mal ein WerbeVideo für ein AffiliateProdukt bei Digistore drauf hat, gehe ich nicht davon aus, dass der/die weiß, wovon er/sie spricht – und würde auch nicht mal ansatzweise in Erwägung ziehen, da was kaufen zu wollen.

Vor allem auch, wenn ich dann Tante G. befrage – und nichts über diese Person finde, was mir irgendwie nach Expertise ausschaut. Wie gesagt – mein KaufVerhalten im Internet – wobei ich auch davon ausgehe, dass auch auf Social Media meine privaten Nachrichten privat sind – und ich alle blockiere, die mich dort mit Werbung vollspamen wollen.

Mein Resüme

aus mittlerweile über 20 Jahren im Bereich Online und Werbung und Marketing – es gibt zahlreiche Eintagsfliegen, die den Schwachsinn von wegen – jede/r kann das – oder auch – wie du über Nacht reich wirst, ohne etwas dafür tun zu müssen – glaub(t)en.

Manche finden den Weg raus aus diesem Kreislauf – finden ihre Nische – finden ihr Produkt – oder mache ihr eigenes Ding – andere suchen auch nach Jahr(zehnt)en noch immer nach der eierlegenden Wollmilchsau, die ihnen goldene Eier sch……

BeitragsBild von mohamed Hassan auf Pixabay


Ein Gedanke zu “Wie Affiliate Marketing garantiert NICHT funktioniert

  1. Sehr schöner Artikel.
    Affiliate Marketing ist einfach und ich bin auch der Meinung das es JEDER erfolgreich machen kann. Aber ein „schnell reicht werde ding“ ist es wirklich nicht.
    Hartes Business, Arbeit, Durchhaltevermögen, aneignen des richtigen Grundwissen.
    Dran bleiben!

    Danke für diesen Artikel.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s