Nochmal UnterMenüs WordPress

Im neuen Blog, der eigentlich eine Seite hätte werden sollen – hab ich jetzt noch etwas zusätzliches ausprobiert – naja, ich habs einfach gemacht. Über Untermenüs hatte ich ja schon geschrieben

Jetzt habe ich – zusätzlich zu Obigem – noch einen zusätzlichen Menüpunkt angelegt – und dort dann externe = individuelle – Links verbunden:

Nochmal Schritt für Schritt:

  • Design
  • Menüs
  • auswählen, woraus es sich zusammen setzen soll
    • Seiten
    • Beiträge
    • Individuelle Links
    • Kategorien

Und man kann mehrere mit einander kombinieren, wie in meinem Fall – also ich habe eigene Seiten gewählt für Impressum & Co – dann eben Kategorien – und letztendlich externe Seiten für meine Angebote.

Ich arbeite noch immer – und auch lieber – mit dem alten WP-ADMIN – bei der neuen Version würdest du die Menüs finden unter

  • Anpassen / Customizer
  • Standard
  • Einträge hinzufügen (dort findest du dann die Auswahlmöglichkeiten

Nachteil: Wenn wir die Menüs schon zu Beginn unserer Arbeit anlegen, müssen wir dann später jede neu hinzu gekommen Kategorie extra ins Menü einbinden. Zumindest hab ich noch keine Funktion gefunden, dass es automatisch ginge.

Seiten können automatisch eingebunden werden – dazu gibt es den Punkt:
-> Neue Seiten der ersten Ebene automatisch zum Menü hinzufügen

In diesem Sinne – ich gestehe, ich mag immer alles ganz genau wissen – doch demnächst geht es dann wieder weiter – wobei – ich sollt noch was über meine Domains schreiben 😉


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s