Teil 16 = RotationsBanner erstellen mit Cheetah von Builderall

Wofür kannst du RotationsBanner verwenden?

Für Bereiche, wo automatisch die Bilder und/oder Beschreibungen wechseln sollen – oder eben auch händisch weiter geschaltet werden können – wie das, was ich hier gemacht habe, in der Praxis aussieht, findest du unter

ceteem.net

Wie schon bei den FAQs mit dem AccordionMenü ist es auch hier so, dass das Element RotationsBanner ein in sich geschlossenes „Programm“ ist – also da ist bereits alles fix und fertig auf einander abgestimmt – und man kann eigentlich nichts falsch machen.

Du kannst dir entweder aus den 4 Vorschlägen die Gestaltungsvariante auswählen, die dir am ehesten zusagt

oder auf irgend eine Variante klicken, dann wird dir nur der Rahmen erstellt.

ACHTUNG: Wichtig ist zu wissen, dass ein RotationsBanner aus der äußeren Hülle = RotationsBanner besteht und aus den einzelnen Teilen = Slider Page.
Wie auch schon beim Accordion Menü empfehle ich dir, ein SliderPage fertig zu gestalten – und danach dann diese zu klonen, damit du überall das gleiche Layout bekommst.

Du siehst anhand der obigen beiden Bilder schon, dass du unterschiedlichen Einstellungsmöglichkeiten hast – je nachdem, welchen Bereich du angeklickt hast.

ACHTUNG: die Breite des RotationsBanners ist auch die Bearbeitungsfläche abgestimmt – von der Breite her – du musst das Element daher so rein ziehen, dass die Gruppe links über den Bearbeitungsbereich hinaus geht.

Folgende BearbeitungsMöglichkeiten hast du im RotationsBanner

Nachstehend noch die Menüzeile:

Von Links nach Rechts

  • Element speichern
  • Element bearbeiten
  • Ebene nach unten
  • Ebene nach oben
  • In der Mitte zentrieren
  • neue Slider Page
  • eine Seite zurück
  • eine Seite vor
  • Element klonen
  • Element verbergen
  • Element löschen

Nochmals zur Erinnerung – RotationsBanner ist der Container – da drin liegen einzelne Slider Pages

Folgende BearbeitungsMöglichkeiten hast du in den SliderPages

Von Links nach Rechts

  • Element speichern
  • Element bearbeiten
  • Ebene nach unten
  • Ebene nach oben
  • In der Mitte zentrieren
  • Element klonen
  • Element verbergen
  • Element löschen

ACHTUNG: Hier hast du keine Möglichkeit für Mindestgröße und max. Breite auf Tablet – weil derartige Einstellungen werden einmalig und generell für den gesamten Container des RotationsBanners fest gelegt.

Nachstehend möchte ich dir gerne – Schritt für Schritt – die Erstellung eines derartigen RotationsBanners zeigen – ohne Vorlage

  • Ich habe dafür zuerst das Banner angeklickt, in welches die Bilder rein kommen sollen
  • danach habe ich das Element RotationsBanner angeklickt und keines der 4 ausgewählt, sondern nur das erste angeklickt
  • danach mit dem + eine neue Seite ausgewählt
  • und dieser (Slider Page 0) einen abgerundeten doppelten Rand gemacht
  • Hier habe ich links eine Box rein getan, um den Text zusammen zu halten (dann für Mobilansicht 😉 )
  • Rechts zwei Arten des Buches mit direkten Links zu Amazon
  • Danach die Slider Page geklont
  • und die Texte und Bilder ausgetauscht
  • bei der Kontrolle dann auch noch fest gestellt, dass ich die Pfeile farblich anpassen sollte 😉

Was auch wichtig ist – du solltest vorweg die Reihenfolge der Slider Pages festlegen, weil eine nachträgliche Verschiebung (noch) nicht möglich ist.

Hier findest du alle bisher erschienen Teile dieses Projektes

Falls du mal deine eigene Webseite basteln möchtest – hier klicken und im 1. Monat für € 1,– testen


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s