Pfeiff auf die Nische

Nachdem ich vorgestern auf nem tollen ZoomCall mit Pascal Schildknecht war – und mir heute ein Interview mit Dejan Novakovich angehört habe – musste ich meine Pläne kurzfristig etwas ver.ändern – der ursprüngliche Plan wird demnächst fortgesetzt.

Wie passt das jetzt damit zusammen, dass im Online Marketing immer gepredigt wird, das man sich eine Nische suchen soll – sich dann dort als Experte oder Expertin positionieren soll – und damit dann Erfolg haben wird.

Oder auch nicht 😉

Korrekt – es passt nicht zusammen – aber ich passe ja auch nicht ins Schema – und das hatte mich heute so in dem Interview fasziniert – er sprach genau das aus, was ich für mich auch schon erkannt hatte.

Ich entspreche keiner Norm – ich bin ein sogenannter Scanner – oder ne Scannerine – falls es wer gegendert haben möchte *ggg*

Wenn ich mich auf Eins – auf eine Nische – beschränken muss, beginne ich durch zu drehen – ich habs auch in keinem unselbständigen Job länger als 4 Jahre ausgehalten.

Ich brauch die Vielfalt – mehrere Dinge gleichzeitig machen – eins als Ausgleich zum anderen – und umgekehrt – Energiearbeit & PersönlichkeitsEntWicklung auf der einen Seite – WebDesign & digitales Produkt & die Entstehungsgeschichte dokumentieren auf der anderen.

Ja, ich weiß, sind letztendlich sogar mehr als 2 – aber wie sagte mein HDS Analyst damals so schön – 3 Seelen wohnen, ach, in meiner Brust.

Je mehr Projekte ich am Laufen habe, desto aktiver und agiler werde ich – desto lebendiger fühle ich mich.

Schließlich hatte ich ja auch über 3 Jahre meinen tagsüber Vollzeitjob als Standortkoordinatorin und sozialpädagogische Betreuerin – und ich war auch noch meine eigene Sekretärin – also wieder 3 Sachen gleichzeitig.

Gleichzeitig war ich die restliche Zeit – ausser in den Schlafpausen – Support einer OnlinePlattform und virtuelle Assistenz des Vorstands – und manchmal auch dessen persönlicher Coach.

Diese Zeit möchte ich nicht nochmal – es war letztendlich doch sehr kräfte raubend – das alles in ein einzelnes Leben zu packen – aber ich kombiniere das, was ich jetzt tu – mit meiner Gartenarbeit – und wenn das halbwegs fertig ist, gehts im Haus weiter.

Das schafft jetzt eine bessere Work-Life-Balance – und tut meiner Gesundheit und meiner Kondition wesentlich besser, als Tag und Nacht vorm PC zu hocken, oder mich um Jugendliche aus schwierigen sozialen Verhältnissen zu kümmern.

Mein aktuelles Ziel – und das ist für mich wichtig – ist, bis Ende 2020 in einen überdurchschnittlichen 4-stelligen Zusatzverdienst zu meiner Pension zu kommen, um mir die umliegenden Grundstücke kaufen zu können.

Mit der geplanten Methode kanns durchaus funktionieren, aber mit dem, was ich jetzt dazwischen schieb – könnts noch viel schneller funktionieren – ich halte dich informiert – sobald der Zwischenschritt fertig ist, berichte ich wieder.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: