EMail Marketing

Verkaufsprozesse automatisieren

Ich gestehe, ich liebe dieses Tool, auch wenn ichs bisher viel zu wenig für mich selbst genutzt hatte 😉

Im Prinzip geht es im EMail Marketing darum, sich ein Konzept zu erstellen – und natürlich wieder um zu setzen, um seinen InteressentInnen – aber auch KundInnen in Erinnerung zu bleiben. Und zwar – jetzt nicht händisch immer und immer wieder Mails zu verfassen, sondern diese Prozesse vollautomatisch ablaufen zu lassen – dazu gibt es tolle Softwareanbieter – ich nenne nur mal gleich meinen

bzw. den, mit den ich die letzten 2,5 Jahre gearbeitet habe – und der auch für Anfänger geeignet ist. Der Nachteil von CleverReach ist, dass in der kostenlosen Version die Autoresponderfunktion nicht mit dabei ist – aber ab der ersten bezahlten Version kann auch diese Funktion genutzt werden.

Mittelpreisig und mit Leadern, die – von mir aus – zum Greifen nahe sind – die Komplettlösung aus Österreich – mit absoluten Profis, was dieses Gebiet betrifft:

Das absolute Profiprogramm, mit dem ich unmittelbar vor meiner Supporttätigkeit einige Zeit gearbeitet hatte, aber danach wollte ich nicht zweigleisig fahren – mal sehen, ob ich wieder darauf zurück gehe – die gibt es nur in bezahlter Version – ist aber der absolute Marktführer in diesem Bereich – und wird von allen wirklich Großen in dem Bereich verwendet:

klicktippEMail Marketing

Es gibt eine goldene Regel im Marketing – man muss etwas 7 x wahrgenommen haben, um wirklich kaufwillig zu sein – sprich, mit einem einzigen Werbe.EMail wird man keine nachhaltigen Verkaufserfolge erzielen, daher ist „nachfassen“ ein wichtiger Punkt – und den kann man eben auch automatisieren – nicht nur fürs Internet Marketing.

In derartigen Programmen sollte allerdings alles vorhanden sein, sowohl

  • Autoresponder = Follow-Up-EMails
  • als auch Newsletter

Unbedingt aufpassen, weil es gibt viele Billiganbieter – oder kostenlose Tools, die nur das eine oder das andere anbieten – und dann hast du wieder mehrere Listen, die nicht zusammen passen. Tipps zum einsteigen, bzw. mal üben, gibt es morgen 😉

Der Hintergedanke von EMail Marketing ist, dass man sich eine Liste aufbaut, in der alle InteressentInnen und KundInnen zusammengefasst sind, welche auch über ein sogenanntes Double-Opt-In zugestimmt haben, dass man ihnen Werbemails senden darf. ACHTUNG: wenn diese Zustimmung nicht vorliegt, ist es gemäß Telekommunikationsgesetz verboten, jemanden „einfach so“ Werbe.EMails zu zu senden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: